SVM-Mitgliederentwicklung: Pandemie-Knick kompensiert



Ein weiteres intensives und arbeitsreiches Jahr liegt hinter uns. Ein Jahr, das wie auch 2020 von der Pandemie und deren Auswirkungen stark beeinflusst war. Unabhängig der doch starken Beeinträchtigungen und Mehraufwände für alle sind wir gut durch die Krise gekommen. Wir haben unsere Projekte konsequent fortgeführt und sehen inzwischen die Wirkungen unserer Entscheidungen und unseres Tuns. Der Herbst 2021 und das Frühjahr 2022 brachten leider erneut starke pandemiebedingte Auflagen für den Trainings- und Wettkampfbetrieb. Im Rahmen unserer letztjährigen Mitgliederversammlung hatten wir die Hoffnung formuliert, ohne große Einschränkungen durch den Winter zu kommen, jedoch kam die vorläufige Entwarnung erst mit der Aufhebung der Landesverordnung am 03. April 2022. Das Training war in dieser Zeit unter Auflagen möglich und viele unserer Mitglieder nutzen die Möglichkeiten. Auch wenn sich dabei ein unbeschwertes Gefühl nicht immer einstellen wollte. Der Fokus unserer Sportangebote lag deshalb im Frühjahr 2022 vor allem auf dem erneuten Hochfahren des Wettkampf- und Spielbetriebes, immer in Abhängigkeit der Vorgaben durch die einzelnen Sportverbände. Und da gab es deutliche Unterschiede. Inzwischen sind viele Jugendmannschaften wieder vollzählig, neu organisiert und die Vorbereitungen für die nächste Saison laufen auf Hochtouren. Bisher ohne absehbare Einschränkungen.


Zum gesamten Jahresbericht >


Euer SVM-Team

70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen