Sport nach neuer Verordnung nur mit Test-, Impf- oder Genesungsnachweis

Aktualisiert: 12. Sept. 2021



Ausgangslage

Mit der neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist festgelegt, dass jeder bei einer Inzidenz unter 100 am Sport in 20er-Gruppen nur teilnehmen kann, wenn er nachweislich geimpft, genesen oder tagesaktuell (24h) getestet ist. Unter 6-jährige brauchen das nicht. Das gilt seit heute im Landkreis Böblingen.


Problemlage

Als Sportverein würden wir gerne ab morgen unter dieser Vorgabe starten, jedoch müssten für unsere rund 1400 aktiven Mitglieder (abzüglich der Geimpften, der Genesenen und der unter 6-jährigen) bei einem Training pro Woche im Ort täglich die entsprechenden Testkapazitäten einschließlich der Aushändigung eines schriftlichen Nachweises zur Verfügung stehen. Erste Gespräche mit den örtlichen Apotheken zeigen, dass diese die benötigten Test- und personellen Kapazitäten derzeit nicht haben. Auch die Testkapazitäten im Magstadter Schnelltestzentrum sind sehr begrenzt.


Handlungsbedarf

Um also hier möglichst schnell die Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, dass alle Sportangebote wieder angeboten werden können, sind zeitnahe Abstimmungsgespräche mit Gemeindeverwaltung, Schule und anderen kompetenten Akteuren im Ort notwendig. Folgende Fragen müssen möglichst schnell geklärt werden:

  1. Was machen wir mit unseren Kinder- und Jugendlichen ab 6 Jahre? Könnte hier nicht die Schule für die Tests in der Schule entsprechende schriftliche Nachweise ausstellen? Das müssten wir auch mit den Schulen im Umkreis abstimmen, denn viele unser Kinder sind ja in auswärtigen Schulen. Wäre ja Unsinn, wenn die Schüler morgens in der Schule getestet werden und für das Training am Nachmittag einen neuen Test brauchen.

  2. Welche Testmöglichkeiten haben unsere erwachsenen Mitglieder, die sich erst in den nächsten Wochen und Monaten impfen lassen wollen? Was können wir Sportler dauerhaft an Testmöglichkeiten anbieten, die sich nicht impfen lassen möchten? Könnte z.B. im Magstadter Schnelltestzentrum tägliche getestet werden?


Besondere Problemlage im Bereich der Kinder- und Jugendsportangebote:

Da sich ja das Impfen noch eine Weile hinziehtund die Kinder und Jugendliche ja frühestens im Herbst/Winter mit einer Impfung rechnen können, brauchen wir sehr schnell Testkapazitäten an allen Ecken und Enden. Und wir sind ja nur ein Verein im Ort.

Vielleicht lässt sich die Politik ja dahingehend darauf ein, bei Kindern und Jugendlichen die Testaktualität auf 48h hochzusetzen. In Kombination mit der Schultestung sicher ein Lösungsansatz.


Wir arbeiten daran

Als Sportverein sind wir eine Solidargemeinschaft. Deshalb wollen wir so schnell wie möglich allen unseren Mitgliedern eine Lösung anbieten. Jetzt nur für diejenigen die Sportangebote zu öffnen, die Geimpft oder Genesen sind, wäre vor allem unserer jungen Generation gegenüber unsolidarisch. Diese Generation hat schon seit über einem Jahr das Ganze mitmachen und mittragen müssen, um die ältere Generation zu schützen. Deshalb brauchen wir entweder tägliche große Testkapazitäten, engere Kooperationen im Ort mit Schule und anderen oder weniger strenge Vorgaben für unsere Kinder und Jugendlichen. Sie brauchen jetzt besonders unsere Unterstützung.


Sobald wir einen machbaren Umsetzungsplan für den Sport in Magstadt erarbeitet haben, informieren wir Euch wie immer zeitnah.


Regelmäßige Infos zu Corona unter www.sportverein-magstadt.de


Euer SVM-Vorstand

322 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen